Literatur

...und Informationen zur Forschung




Allgemeine Literatur zum Thema

Bergmann, Rolf/Pauly, Peter/Moulin, Claudine: Alt- und Mittelhochdeutsch. Arbeitsbuch zur Grammatik der älteren deutschen Sprachstufen und zur deutschen Sprachgeschichte. Göttingen 72007.

Bergmann, Rolf/Stricker Stefanie: Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften. 6 Bde. Berlin/New York 2005.

Brunner, Horst:
Geschichte der deutschen Literatur des Mittelalters im Überblick. Stuttgart 2003, S. 50f.

Boor, Helmut de
: Die deutsche Literatur von Karl dem Großen bis zum Beginn der höfischen Dichtung. München 81971 (= Geschichte der deutschen Literatur 1).

Embach, Michael: Trierer Literaturgeschichte. Das Mittelalter. Trier 2007 (= Geschichte und Kultur des Trierer Landes 8).

Haubrichs, Wolfgang (Hrsg.): Die Anfänge: Versuche volkssprachiger Schriftlichkeit im frühen Mittelalter (ca. 700-1050/60). Tübingen 21995 (= Geschichte der deutschen Literatur von den Anfängen bis zum Beginn der Neuzeit. 1,1).

Müller, Stephan: Althochdeutsche Literatur. Eine kommentierte Anthologie. Stuttgart 2007 (= Reclam 18491).

Schlosser, Horst Dieter (Hrsg.): Althochdeutsche Literatur. Mit altniederdeutschen Textbeispielen. Auswahl mit Übertragung und Kommentar. Berlin 22004.

Schützeichel, Rudolf: Althochdeutsches Wörterbuch. Tübingen 62006.

Steinmeyer, Elias von (Hrsg.): Die kleineren althochdeutschen Sprachdenkmäler. Berlin 1916.

Wisniewski, Roswitha: Deutsche Literatur vom 8. bis 11. Jahrhundert. Berlin 2003 (= Germanistische Lehrbuchsammlung 28).


Trierer Pferdesegen

Bergmann, Rolf: Mittelfränkische Glossen. Studien zu ihrer Ermittlung und sprachgeographischen Einordnung. Bonn 21977 (= Rheinisches Archiv 61).

Bergmann, Rolf/Stricker, Stefanie: Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften, Bd. 4. Berlin/New York 2005 (= Nr. 879), S. 1688-1689.

Braune, Wilhelm: Zu den Trierer Zaubersprüchen. In: PBB 36 (1910), S. 551-556.

Bushey, Betty C.: Die deutschen und niederländischen Handschriften der Stadtbibliothek Trier bis 1600. Wiesbaden 1996 (= Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften der Stadtbibliothek zu Trier, Neue Serie 1), S. 311 und 315.

Cianci, Eleonora: Incantesimi e benedizione nella letteratura tedesca medievale. Göppingen 2004 (= Göppinger Arbeiten zur Germanistik 717), S. 213f.

Eis, Gerhard: Zu dem altsächsischen Pferdesegen. Visc flot aftar themo uuatare. In: Niederdeutsche Mitteilungen 15 (1959), S. 1-20.

Ders.: Zu dem Trierer Pferdesegen des 10. Jahrhunderts. In: Strömbäck, Dag (Hrsg.): Arv. Nordic yearbook of folklore/kungl. Gustav Adolfs Akademien 17. Uppsala 1961, S. 53-56.

Klein, Thomas: Studien zur Wechselbeziehung zwischen altsächsischem und althochdeutschem Schreibwesen und ihrer sprach- und kulturgeschichtlichen Bedeutung. Göppingen 1977 (= Göppinger Arbeiten zur Germanistik 205).

Meyer, Heinz: Mensch und Pferd. Zur Kultursoziologie einer Mensch-Tier-Assoziation. Hildesheim 1975.

Meyer, Richard: Trier und Merseburg. In: ZfdA 51 (1910), S. 390-396.

Schiel, Hubert: Trierer Segensformeln und Zaubersprüche. In: Trierisches Jahrbuch 1953, S. 23-36.

Steinhoff, Hans-Hugo: Art. "Ad equum erręhet". In: VL2, Bd. 1, Sp. 28.

Ders.: Art. "Merseburger Zaubersprüche". In: VL2. Bd. 6, Sp. 410-418.

Unwerth, Wolf von: Der zweite Trierer Zauberspruch. In: ZfdA 54 (1913), S. 195-199.


Trierer Blutsegen

Bergmann, Rolf: Mittelfränkische Glossen. Studien zu ihrer Ermittlung und sprachgeo-graphischen Einordnung. Berlin ²1977.

Klein, Thomas: Studien zur Wechselbeziehung zwischen altsächsischem und althochdeutschem Schreibwesen und ihrer sprach- und kulturgeschichtlichen Bedeutung. Göppingen 1977.

Schiel, Hubert: Trierer Segensformeln und Zaubersprüche. In: Trierisches Jahrbuch 3 (1953), S. 23-36.

Steinhoff, Hugo: Art. "Ad catarrum dic". In: VL², Bd. 1, Sp. 27-28.

Wipf, Karl A.: Die Zaubersprüche im Althochdeutschen. In: Numen. International Review for the history of religions 22 (1975), S. 42-69.


Trierer Verse

Bischoff, Bernhard: Übersicht über die nicht diplomatischen Geheimschriften des Mittelalters. In: Mittelalterliche Studien. Ausgewählte Aufsätze zur Schriftkunde und Literaturgeschichte. Band III. Stuttgart 1981, S.120-148.

Cianci, Eleonora: Incantesimi e benedizioni nella letteratura tedesca medievale (IX-XIII sec.). Göppingen 2004 (= Göppinger Arbeiten zur Germanistik 717), S. 213f.

Ehrismann, Gustav: Geschichte der deutsche Literatur bis zum Ausgang des Mittelalters I. 1932, S. 349.

Franz, Wolfgang: Kryptologie. Konstruktion und Entzifferung von Geheimschriften. Stuttgart 1988 (= Sitzungsberichte der wissenschaftlichen Gesellschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main 24/5).

Haubrichs, Wolfgang: Volkssprache und volkssprachige Literaturen im lotharingischen Zwischenreich (9.-11. Jh.). In: Lotharingia. Eine europäische Kernlandschaft um das Jahr 1000. Saarbrücken 1995 (= Veröffentlichungen der Kommission für Saarländische Landesgeschichte und Volksforschung 26), S. 181-244.

Jungandreas, Wolfgang: Zur sprachlichen Einordnung des entschlüsselten Textes der karolingischen Geheimschrift. In: Kurtriererisches Jahrbuch 5 (1965), S. 9-11.

Laufner, Richard: Entschlüsselung einer karolingischen Geheimschrift (Ms 564/806 der Stadtbibliothek Trier). In: Kurtrierisches Jahrbuch 5 (1965), S. 5-9.

Nievergelt, Andreas: Die Glossierung der Hanschrift Clm 18547b. Ein Beitrag zur Funktionalität der mittelalterlichen Griffelglossierung. Heidelberg 2007.

Nievergelt, Andreas: Geheimschriftliche Glossen. In: Bergmann, Rolf/Stricker, Stefanie (Hrsg.): Die althochdeutsche und altsächsische Glossographie. Ein Handbuch, Bd. 1. Berlin/New York 2009, S. 240-268.

Schützeichel, Rudolf: Trierer Verse. Wider den Teufel. In: Ders. (Hrsg.): Textgebundenheit. Kleinere Schriften zur mittelalterlichen deutschen Literatur. Tübingen 1981, S. 68-76.

Ders.: Zu einem ahd. Denkmal aus Trier. In: ZfdA 94 (1965), S. 237-243.

Steinhoff, Hans-Hugo: Art. "Trierer Teufelssprüche". In: 2VL, Bd. 9, Sp. 1058f.


Lex Salica

Schmidt-Wiegand, Ruth: Art. "Lex Salica". In: Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte, Bd. 2, Sp. 1950-1962.

Kaufmann, Ekkehard: Art. "Volksrecht, Volksrechte". In: Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte, Bd. 5, Sp. 1004-1006.

Geuenich, Dieter: Zur althochdeutschen Literatur aus Fulda. In: Brall, Artur (Hrsg.): Von der Klosterbibliothek zur Landesbibliothek. Beiträge zum zweihundertjährigen Bestehen der Hessischen Landesbibliothek Fulda. Stuttgart 1978 (= Bibliothek des Buchwesens 6), S. 99-124.

Gmür, Rudolf/Roth, Andreas: Grundriss der deutschen Rechtsgeschichte. Köln 2006, S. 10-29.

Leo, Heinrich: Einiges zur Lex Salica. In: ZfdA 21 (1862), S. 158-163.

Lühr, Rosemarie: Studien zur Sprache des Hildebrandliedes. Teil I: Herkunft und Sprache. Frankfurt am Main/Bern 1982 (= Regensburger Beiträge zur deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft 22).

Mone, Franz Josef: Rechtsalthertümer. Alte Übersetzung der Lex Salica, Verfahren beim Gottesurtheil, Judeneid. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 1 (1850), S. 36-43.

Nehlsen, Hermann: Zur Aktualität und Effektivität germanischer Rechtsaufzeichnungen. In: Classen, Peter (Hrsg.): Recht und Schrift im Mittelalter. Sigmaringen 1977 (Vorträge und Forschungen 23), S. 449-502.

Schröder, Rainer: Rechtsgeschichte. Münster 2004, S. 15-26.

Seebold, Elmar: Zur Entstehung der Lex Salica. In: PBB 129 (2007), S. 387-401.

Sellert, Wolfgang: Aufzeichnung des Rechts und Gesetz. In: Ders. (Hrsg.): Das Gesetz in Spätantike und frühem Mittelalter. Göttingen 1992, S. 71f.

Simone, Giulio: Lex Salica K61 (De chrenechruda) e la sua traduizone antico alto tedesca. In: Lazzari, Loredana (Hrsg.): Testi giuridici germanici. Potenza 1991.


Trierer Capitulare

Bäuml, Franz H.: Die karolingische Periode: Frühes Mittelalter. In: Bahr, Erhard (Hrsg.): Geschichte der deutschen Literatur 1. Vom Mittelalter bis zum Barock. Tübingen und Basel ²1999, S. 18-45.

Ganshof, François Louis: Was waren die Kapitularien? Darmstadt 1961.

Gmür, Rudolf/Roth, Andreas: Grundriß der deutschen Rechtsgeschichte. Neuwied 92000 (= JA-Sonderheft 2).

Knaus, Hermann: Über die Urhandschrift von Browers Annales Trevirenses. In: Zentralblatt für Bibliothekswesen 56 (1939), S. 175-183.

Kraus, Franz Xaver: Art. "Brouwer". In: Historische Commission Bei Der Königlichen Akademie Der Wissenschaften (Hrsg.): Allgemeine Deutsche Biographie, Bd. 3, München 1876, S. 368-369.

Mitteis, Heinrich: Deutsche Rechtsgeschichte. Ein Studienbuch. München 171985 (= Kurzlehrbücher für das juristische Studium).

Ohler, Norbert: Sterben und Tod im Mittelalter. München ²1994.

Schmidt-Wiegand, Ruth: Art. "Trierer Capitulare". In: VL², Bd. 9, Sp. 1040-1041.

Schneider, Reinhard: Schriftlichkeit und Mündlichkeit im Bereich der Kapitularien. In: Classen, Peter (Hrsg.): Recht und Schrift im Mittelalter. Sigmaringen 1977 (=Vorträge und Forschungen 23), S. 257-279.

Tiefenbach, Heinrich: Ein übersehener Textzeuge des Trierer Capitulare. Mit vier Abbildungen. In: Rheinische Vierteljahrsblätter 39 (1975), S. 272-310.